(Diese Seite ist in Arbeit) Last update:
Einführung in die Stochastik SS 2007

Walter Oevel to walter's homepage

Veranstaltungsnummer 171050.
Zielgruppen: ama4, LSII4, GyGe4, ma4, tma4


Aktuelles

Die mündlichen Prüfungen am Mo., 3.9.07, finden im Raum W2.201 statt!

Hier die Ergebnisse der Klausur vom 16.7.07: Endergebnis.txt.

Die Scheine sind ausgestellt und liegen im Büro D2.320 (Birgit Duddeck-Buijs) zur Abholung bereit!

Für die Veranstaltung "Mathe III.1 für Informatiker (Stochastik)" werden für das Wintersemester 07/08 studentische Hilfskräfte für Korrekturarbeiten gesucht. Bei Interesse bitte bei robsy[at]upb.de (Robert Preis) melden!


Termine
V3: Mo 10.00 - 10.45 D1 (Walter Oevel) Beginn: Mo, 2.4.07, 10.15
Mi 11.00 - 12.30 D1 (Walter Oevel)
Übungen:
Gruppe 1 Mo   7.30 -   9.00 D1.328 (Peter Brune)
Gruppe 2 Di 11.00 - 13.00 D1.320 (Peter Brune)

Zur Teilnahme an den (sowie bei Wechsel der) Übungsgruppen muss man sich hier anmelden/ummelden.


Sprechstunde W. Oevel
Da ich nicht an der Uni arbeite, sprecht mich bitte vor oder nach der Vorlesung an, wenn's was zu besprechen gibt. Ansonsten: Email an walter[at]upb.de.

Leistungsnachweis und Bonussystem
Der Leistungsnachweis ist durch eine Klausur am Ende des Semesters zu erbringen.

Durch Bearbeitung der wöchentlichen Übungaufgaben können Bonuspunkte erzielt werden, die Einfluss auf die Endnote haben:
Details zum Bonussystems.


Übungen
Zur Teilnahme an den (sowie bei Wechsel der) Übungsgruppen kann man sich hier anmelden/ummelden .

Die Aufgabenblätter enthalten jeweils einige spezielle im Web abzugebende Übungsaufgaben, mit denen Bonuspunkte erzielt werden können. Die Antworten sind hier per Web-Formular abzugeben:
Abgabe von Online-Aufgaben .

Achtung: bei der Ein(Um-)tragung in eine Übungsgruppe sowie bei der Abgabe von Aufgaben müssen Cookies und Skripte zugelassen sein. Ist der Browser zu restriktiv eingestellt, kann es zu Schwierigkeiten kommen!

Aufgabenblätter
blatt1.pdf, blatt1.pdf mit Musterlösung (9.4.-17.4.)
blatt2.pdf, blatt2.pdf mit Musterlösung (16.4.-25.4.)
blatt3.pdf, blatt3.pdf mit Musterlösung (23.4.-2.5.)
blatt4.pdf, blatt4.pdf mit Musterlösung (30.4.-9.5.)
blatt5.pdf, blatt5.pdf mit Musterlösung (7.5.-16.5.)
blatt6.pdf, blatt6.pdf mit Musterlösung (14.5.-23.5.)
blatt7.pdf, blatt7.pdf mit Musterlösung (21.5.-30.5.)
blatt8.pdf, blatt8.pdf mit Musterlösung (28.5.-6.6.)
blatt9.pdf, blatt9.pdf mit Musterlösung (4.6.-13.6.)
blatt10.pdf, blatt10.pdf mit Musterlösung (11.6.-20.6.)
blatt11.pdf, blatt11.pdf mit Musterlösung (18.6.-27.6.)
blatt12.pdf, blatt12.pdf mit Musterlösung (25.6.-4.7.)
blatt13.pdf, blatt13.pdf mit Musterlösung (25.6.-4.7.)
blatt14.pdf, blatt14.pdf mit Musterlösung (2.7.)
blatt15.pdf, blatt15.pdf mit Musterlösung (2.7.)

In den Übungsstunden verwendete "Präsenzaufgaben".

Hier die in den Übungen erreichten Bonuspunkte.


Skript
Das folgende Skript ist ein genaues Abbild der Vorlesung. Man sollte einen Ausdruck mit in die Vorlesung bringen, um sich das Mitschreiben zu ersparen.
Falsche Interpretation: In der Vorlesung wird nur das gemacht, was 'sowieso' im Skript steht. Wer meint, der Besuch der Vorlesungen sei damit überflüssig, begeht einen Fehler.
Richtige Interpretation: Das, was in der Vorlesung gemacht wird, wird hier im Vorfeld als Skript zur Verfügung gestellt, um sich das Mitschreiben ersparen und damit besser auf die Erläuterungen konzentrieren zu können.

Das Gesamtskript (6 + 121 Seiten)
Skript.pdf,

Kapitelweise

Deckblatt, Inhaltsverzeichnis, Literaturangaben (6 Seiten)
Inhalt.pdf.

Kapitel 1 (Grundstrukturen, Seiten 1 - 41)
Kapitel1.pdf.

Kapitel 2 (Zufallsvariablen, Seiten 42 - 90)
Kapitel2.pdf.

Kapitel 3 (Sortieralgorithmen, Seiten 91 - 100)
(Ist für diese Vorlesung nicht relevant.)
Kapitel3.pdf.

Kapitel 4 (Grenzwertsätze, Seiten 101 - 121)
Kapitel4.pdf.


Klausur
Zur Erlangung des Leistungsnachweises ist am Ende des Semesters eine Klausur zu schreiben.
Termin: Mo, 16.7.07, 10.00 - 12.00 Uhr
Ort: P7.201

Es ist eine Anmeldung erforderlich bis spätestens Mo, 9.7.07:
zur Online-Klausuranmeldung im Abgabetool.

Zulässige Hilfsmittel:
+ nichtprogrammierbarer Taschenrechner,
+ 4 handschriftliche Seiten (z.B. 2 doppelseitig beschriebene Blätter).
- Keine Handys mitbringen!

Hier die Ergebnisse der Klausur vom 16.7.07: Endergebnis.txt.

Die Scheine liegen im Sekretariat D2.320 (Birgit Duddeck) zur Abholung bereit.