(Diese Seite ist in Arbeit) Last update:
Mathematik am Computer SS 2007

Walter Oevel to walter's homepage

Veranstaltungsnummer 172030. Zielgruppen: ma4, tma4


Aktuelles

Ergebnisse zum Programmierprojekt 1: ErgebnisseProjekt1.txt
Ergebnisse zum Programmierprojekt 2: ErgebnisseProjekt2.txt
Ergebnisse zum Programmierprojekt 3: ErgebnisseProjekt3.txt

Hier die Endergebnisse/Scheinvergabe: Scheinvergabe.txt

Die Scheine liegen im Sekretariat D2.320 (Birgit Duddeck) zur Abholung bereit.


Termine
V2 Mi 14.00 - 15.30 D1 (Walter Oevel) Beginn: Mi, 4.4.07
Ü2 Di 7.30 - 9.00 D3.301 (Walter Oevel) Beginn: Di, 10.4.07


Sprechstunde W. Oevel
Da ich nicht an der Uni arbeite, sprecht mich zur Vorlesung oder Übung an. Ansonsten eine Email an walter[at]upb.de.

Übungen
Folgende MuPAD Pro Notebooks sollen in den Übungen erarbeitet werden (während der Übungen im D3.301 von hier 'runterzuladen). (Achtung: Diese Notebooks benötigen MuPAD 4.0. Sie können nicht mit älteren MuPAD-Versionen geöffnet und bearbeitet werden.)

Die ersten Kontakte mit MuPAD:
session1.mn,
session2.mn,
session3.mn,
session4.mn,
session5.mn,
session6.mn,
session7.mn.

Hier die ersten Programmierprojekte. Genauere Anweisungen finden sich innerhalb des MuPAD-Notebooks:

Programmierprojekt 1 (symbolische Integration)
ProgrammierProjekt1.mn
ProgrammierProjekt1Musterloesung.mn,
ErgebnisseProjekt1.txt

Programmierprojekt 2 (Baker-Campbell-Hausdorff-Formel)
ProgrammierProjekt2.mn
ProgrammierProjekt2Musterloesung.mn,
ErgebnisseProjekt2.txt

Programmierprojekt 3 (Kryptographie. Wiener-Angriff auf das RSA-Verfahren)
ProgrammierProjekt3.mn,
ProgrammierProjekt3Musterloesung.mn,
ErgebnisseProjekt3.txt

Programmierprojekt 4 (Simulated Annealing, Travelling Salesman Problem)
ProgrammierProjekt4.mn,


Skripte
Hier einige Skripte zur Einführung in MuPAD zu den ersten Wochen der Vorlesung. Das für einige Skripte benötigte Passwort wird in der Vorlesung bekanntgegeben:
MuPAD_Uebersicht.pdf (20 Seiten. Bezieht sich auf MuPAD 3.1, ist aber noch einigermaßen aktuell).
MuPAD_Datenstrukturen.pdf (100 Seiten, benötigt Passwort).
MuPAD_Wissenswertes.pdf (60 Seiten, benötigt Passwort).
MuPAD_Graphik.pdf (57 Seiten, ohne Graphiken, benötigt Passwort), Dieses Skript steht Online in MuPAD 4.0 unter 'Help'/'Open Help'/'Graphics and Animations' zur Verfügung.
MuPAD_Programmieren.pdf (53 Seiten, benötigt Passwort)


Hier die in der ersten Vorlesungsstunde verwendeten Materialien (PowerPoint + MuPAD-Notebooks):
Vorstellung.ppt (PowerPoint-Präsentation),
Demo.mn,
Numeric.mn,
Statistik.mn.

Hier das in der zweiten Vorlesungsstunde verwendete MuPAD-Notebook:
Domains_etc.mn,

Hier die in der dritten Vorlesungsstunde verwendeten MuPAD-Notebooks:
Domains_etc.mn,
ObjektOrientierung.mn,

Hier das in der vierten Vorlesungsstunde verwendete MuPAD-Notebook:
Expressions.mn,

Hier die in der 5. und 6. Vorlesungsstunden verwendeten MuPAD-Notebooks:
UnvollstaendigeAuswertung.mn,
Programmieren.mn,

Hier das in der 7. Vorlesungsstunde verwendete MuPAD-Notebook:
Graphik.mn.


Hier der zweite Teil der Vorlesung (Kryptographie). Das Skript bitte ausdrucken und mit in die Vorlesung bringen (erspart das Mitschreiben):
Krypto.pdf


MuPAD beziehen

Wer MuPAD auf dem Privat-PC nutzen möchte, braucht dazu eine Lizenz. Diese sollte über die Uni Paderborn bezogen werden, da es sie hier kostenfrei (für ein Jahr) gibt. Man begebe sich dazu auf die Seiten des IMT:
imt.upb.de
und folge dort den Links Unser Angebot, dort Softwarelizenzen, dort kostenlose Lizenzen, dort MuPAD. Von dort kommt man zur Benutzerverwaltung des IMT und kann sich per Web einen MuPAD-Lizenzkey zuschicken lassen.
Hier geht's direkt zur Anmeldung in die Benutzerverwaltung des IMT:
https://benutzerverwaltung.uni-paderborn.de/cgi-bin/zituser/admin.pl.

Bitte keine Emails wegen eines MuPAD-Keys an mich!


MuPAD erlernen
Es wird dringend empfohlen, sich über die laufende Veranstaltung hinaus selbst mit MuPAD zu beschäftigen. MuPAD ist ein nützliches Hilfsmittel für das gesamte Studium und den Beruf, wann auch immer Mathematik auftaucht. Der Aufwand zum Erlernen sollte sich auf jeden Fall lohnen.

Es gibt zahlreiche Materialien zu MuPAD, erreichbar über die Hauptseite des 'MuPAD in Schule & Studium Servers':
http://www.sciface.com/education

Dort findet man interaktive MuPAD-Arbeitsblätter (derzeit weit über 350 MuPAD Pro Notebooks) zu allen möglichen mathematischen Themenbereichen:
http://www.sciface.com/education/material.php .
Mittels einer themengerichteten Volltextsuche kann nach konkreten mathematischen Inhalten in diesen Notebooks gesucht werden.