Proseminar Das BUCH der Beweise

Wintersemester 2006/2007

Prof. Dr. Peter Bürgisser

Termin: Donnerstag, 9:15 - 10:45 Uhr im J2.130

Vorbesprechung: Donnerstag, den 19.10.2006, 9:15 - 10:45 Uhr im J2.130

Beginn: tba

Inhalt

Der berühmte Mathematiker Paul Erdös erzählte gerne von dem BUCH, in dem Gott die perfekten Beweise für Theoreme aufbewahrt, gemäss einem Ausspruch von G.H. Hardy, dass es keinen dauerhaften Platz für hässliche Mathematik gibt. Erdös sagt auch, dass man nicht an Gott glauben muss, als Mathematiker aber an das BUCH glauben sollte.

Ausgehend von vielen Vorschlägen, die Erdös selbst gemacht hat, haben Martin Aigner und Günter Ziegler schöne und elegante Beweise aus vielen Bereichen (Zahlentheorie, Geometrie, Analysis, Kombinatorik und Graphentheorie) gesammelt. Es werden dabei etliche tiefe Aussagen mit Methoden bewiesen, die über elementare Argumente nicht hinausgehen.

Im Rahmen unseres Proseminars sollen Vorträge zu ausgewählten Kapiteln dieser "irdische Approximation" des BUCHES gehalten werden.

Literatur

Vorträge

Datum Vortragender Titel Betreuer
2. 11. 2006 Alex Dridger Das Nadel-Problem von Buffon Peter Bürgisser
9. 11. 2006 fällt aus!
16. 11. 2006 Roland Marko' Identitäten und Bijektionen Dennis Amelunxen
23. 11. 2006 fällt aus!
30. 11. 2006 Ina Depperschmidt Das Bertrandsche Postulat Dennis Amelunxen
7. 12. 2006 Natalie Benke Jeder endliche Schiefkörper ist ein Körper Dennis Amelunxen
14. 12. 2006 fällt aus!
21. 12. 2006 Paul Traut Drei berühmte Sätze über endliche Mengen Peter Bürgisser


Material zu LaTeX

auf Deutsch: LaTeX 2\epsilon Kurzbeschreibung
auf Englisch: The Not So Short Introduction to LaTeX 2\epsilon
Archiv: TeX Archive